Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten
Einwohner

Einwohnerzahl am 01.01.2024: 1.295 Personen, davon 631 weiblich und 664 männlich.

Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten 100 Jahren nur geringfügig geändert und schwankte von 1870 bis 1960 zwischen einer Anzahl von 700 und 800, wie aus Volkszählungsergebnissen hervorgeht.
Seit 1985 steigt die Bevölkerung relativ rasch an, aber nicht allein aufgrund der Geburtenzahl, die früher höher war. So konnte beispielsweise am 12.12.1962 ein stolzer Familienvater mit folgenden Worten sein zwölftes Kind im Gemeindeamt anmelden: am zwölften des zwölften das zwölfte.

Lage/Klima

Rodeneck grenzt an die Gemeinden Lüsen, Natz/Schabs, Mühlbach, Vintl, St.Lorenzen und Kiens. Es gehört zur Bezirksgemeinschaft Eisacktal.

Alle für Rodeneck relevanten übergemeindlichen Einrichtungen befinden sich in Brixen.

Das Klima ist eher trocken und warm.

Rodeneck auf Wikipedia

wiki-logohttps://de.wikipedia.org/wiki/Rodeneck

Statistisches Gemeindeprofil ASTAT

Gemeinde Profil ASTAT (PDF)

Verkehr

Verkehrstechnisch gesehen liegt Rodeneck recht ideal.

Der Anschluss an die Autobahn sowie an die Eisenbahn ist nur ca. 10 km entfernt. In Rodeneck herrscht kein Durchzugsverkehr, so dass sich eine gute Wohnqualität entwickelt hat.

Wirtschaft

Die Pfeiler der Wirtschaft sind:

Die Landwirtschaft, da Rodeneck früher der "Goldene Berg" genannt wurde, und zwar wegen der vielen Getreideäcker. Heute wird in erster Linie Milchwirtschaft betrieben.

Dann ist auch der Fremdenverkehr sehr wichtig. Es gibt vorwiegend Sommersaison, wobei den Gästen rund 1000 Betten zur Verfügung stehen und im letzten Jahr über 90.000 Übernachtungen erzielt wurden).

Wichtig und sehr produktiv, ist das Handwerk. Hier ist vor allem das Bauhandwerk zu nennen, das sehr gut entwickelt ist und dem Bauwilligen die Möglichkeit bietet, alle notwendigen Arbeiten von einheimischen Firmen ausführen zu lassen. 

Viele haben auch im sogenannten Dienstleistungssektor Arbeit gefunden. Sehr viele Einwohner von Rodeneck müssen allerdings jeden Tag in die Nachbarortschaften pendeln um Arbeit und Einkommen zu finden.

Ausdehnung/Fläche

Rodeneck ist keine eigene Ortschaft im engeren Sinn, sondern die Bezeichnung für ein Gemeindegebiet das 7 Fraktionen umfasst (Hauptort Vill, St.Pauls, Nauders, Ahnerberg, Fröllerberg, Gifen und Spisses).  

Das Gebiet der Gemeinde Rodeneck erstreckt sich von einer Höhe von 590 m an der Rienz (südlich des Pschieterhofes) bis auf 2100 m unterhalb des Astjoches im Osten. Das Siedlungsgebiet dehnt sich von 750 m bis 1400 m in einem Umkreis von etwa 3 bis 5 km aus.

Das gesamte Gemeindegebiet umfaßt ca. 30 km²; die landwirtschaftliche Nutzfläche (Gärten, Äcker und Wiesen) macht rund 17% der gesamten Gemeindefläche aus; knapp 13% entfallen auf Weiden und Almen. Der Wald nimmt mehr als zwei Drittel (ca. 68% = 22 km²) der Gemeindefläche ein.

DEU